Releases

Veröffentlicht am 22.05.2015 von Andre Weller

0

Zedd neues Album

Endlich ist es da – Zedd’s neues Album ist auf dem Markt

Nach seinem Album ,,Clarity“ haut Zedd nun sein neues Album raus. Ein gutes Jahr nach der Deluxe Edition von Clarity kommt nun ,,True Colors“, wir haben reingehört!

Zedd wird erwachsen, aber nicht langweilig

Wahre Zedd-Fans dürften sich eventuell noch an den Song ,,Legend of Zelda“ erinnern. Allgemein war Zedd vor einigen Jahren weitaus verspielter, experimentierfreudig und für jede Überraschung zu haben. Sein neues Album stellt allerdings eine andere Seite dar, Zedd wird tatsächlich erwachsen. Sein neues Album zeigt ein breites Spektrum, welches viele Genres abdeckt. Clarity war ein Album, welches vor Ohrwurmmelodien und gut gewählten Features nur so strotzte. Ob True Colors dieses Album vom Thron stoßen kann entscheiden seine Fans, hier ist ein kleiner Einblick in das neue Album.

Das erste Lied und somit das Intro ist ein Feature mit der Sängerin Bahari. Diese hat eine sehr ruhige und klare Stimme. Der Beat ist bei diesem Song relativ stark Richtung Dubstep angelehnt. Das Intro ist mit über 5 Minuten Dauer eines der längsten Songs im Album. Selena Gomez hat selbstverständlich mit dem Song ,,I want you to know“ einen Gastauftritt in Zedd’s Album, der Song dürfte mittlerweile bekannt sein. Nun kommt genau die Seite in Zedd, die das Spektrum der ruhigeren House-Musik zeigt.

,,Beautiful Now“ und ,,Transmission“ sind ebenfalls Lieder mit Features, jedoch mit ruhigerem Beat.

Deutlich ausgeflippter geht es bei ,,Done with love“ zur Sache, dem nächsten Song. Der Beat ist hier deutlich zackiger. ,,Straight into the fire“ geht ebenfalls in diese Richtung, auch hier wird mit einer Damenstimme ein Gegenstück zum Beat geboten. Der Song ,,Bumble Bee“ geht weg von House, hin zu einer Mischung von Electro und Dubstep. Das Album enthält insgesamt 11 Songs, das Ende bildet Zedd zusammen mit Echosmith. Das Outro ist eine gute Abrundung zum gesamten Album, nicht zu antreibender Beat mit einer abwechslungsreichen Melodie, die auch die Clarity-Seite von Zedd zeigt.

Vom Stil erinnert das Outro stark an den Song ,,Clarity“ auf dem gleichnamigen Album.

Natürlich wollen wir nicht zu viel vom Album verraten, Zedd sagte bei nrj ,,Jedes Lied klingt für mich total unterschiedlich, wird aber musikalisch verbunden“. Nun dürft ihr euch selbst ein Bild machen, hört rein in das neue Album True Colors des deutschen Djs!

Tags: , , , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht